Horoskop

Liebe schöner Götterfunken

Wer das Liebes-Paradies auf Erden finden will, der muss nach den Sternen greifen und auf jeden Wink des Himmels reagieren, damit er mit dem Traumpartner demnächst Wolke 7 ansteuern kann. Welche persönliche Glücksvariante einem das Schicksal auch in die Wiege gelegt hat, ist so sensationell, individuell und originell wie das astrologische Geburtsbild mit seinen Verheißungen. Und die Moral von der Geschicht: Was das Horoskop auch verspricht, die Sterne lügen nicht!

Widder

Waidmanns Heil

Dass er immer so heißblütig ist, liegt am Jagdfieber, sein Übermut kommt vom gelegentlichen Hormonstau, und wenn der Widder Beute wittert, dann steht er sofort „Gewehr bei Fuß“. Bei akuter Liebeslust wildert der Hitzkopf auch gerne mal im fremden Revier, weil ihm ein gesunder Egoismus nichts verwehrt, was sein Herz begehrt.

Stier

Das kann dauern

Dem Feinschmecker geht die Liebe durch den Magen, der Stier lässt sich Zeit mit dem Vernaschen, denn er will sich das Subjekt seiner genießerischen Unersättlichkeit zwar mit Haut und Haar einverleiben, aber nicht als Schnellimbiss. Stiere haben ihre Partner zum Fressen gern, die Beziehung schmeckt ihnen als mehrgängiges Menü am Besten.

Zwillinge

Tage der offenen Tür

Mit Leichtigkeit gewinnen diese Kontaktwunder schnell Menschen für sich, Zwillinge haben immer eine breitgefächerte Auswahl an interessanten Partnern in Griffweite. Leider zaudern die zögerlichen Zwillinge, wenn sie sich auf einen Einzigen festlegen müssen, sie sollten Zeit ihres Liebens an der langen Leine laufen dürfen.

Krebs

Mond(schein)süchtig

Tagträumerisch wandelt der Krebs auf Freiersfüßen, sucht Geborgenheit in der Zweisamkeit und ist besonders während regelmäßiger Phasen melancholischer Anwandlungen so gefühlsüberfüllt, dass ihm die Sentimentalität aus den Augen trieft. Die Z(w)ickigkeit ist nur die harte Schale, darunter liegt ein weicher liebe-voller Kern.

Löwe

Herz ist Trumpf

Viel Spaß im Spiel und Glück in der Liebe – der Löwe hält sich für das Ass im Ärmel der Beziehung, weil jede Partnerschaft durch seine Selbstherrlichkeit in besonders hellem Glanz erstrahlt. Wo er ist, ist die Sonnenseite des Lebens, der Schauplatz großartiger Emotionen und auch ein goldener Käfig für die geliebten Leibeigenen.

Jungfrau

Brunft mit Vernunft

Bei eintretender Geschlechtsreife entwickelt sich bei der Jungfrau ein natürliches Abwehrsystem, das potenzielle Partner systematisch analysiert und bei unzweckmäßigem Beziehungsverhalten schon vor Gebrauch aussortiert. Sie hat schließlich keine Zeit für vergebliche Liebesmüh’ zu vergeuden, die eheliche Pflicht ruft.

Waage

Halbe-halbe ist ganz schön

Anmutig tänzeln die Dauerverliebten durchs Leben, den Kopf im siebten Himmel, vor den Augen eine rosarote Brille und immer mit Samtpfoten, damit sie nur ja keinem auf die Füße treten. Die Waage braucht unbedingt seine bessere Hälfte, um Balance halten zu können, dafür wirft er ordentlich Schmeicheleinheiten in die Waag(e)schale.

Skorpion

Alles Asche oder was?

Je tiefer versteckt, desto heißer die Glut – wer sich der Liebe wegen mit dem Skorpion einlässt, der tanzt auf dem Vulkan und braucht eine feuerfeste Seele. Mit seiner Leidenschaft für Intensiv-Erotik beschert er dem Partner wahlweise den Himmel auf Erden oder macht ihm die Hölle heiß. Wer das nicht aushält, ist ein gebranntes Kind.

Schütze

Auswärtsspiele

Er ist ein Don Juan, sein unerschütterlicher Optimismus gibt der Liebe Schützenhilfe, ihm fliegen Amors Pfeile scharenweise zu, und da er stets nach Höherem strebt, kann er sie direkt von Wolke 7 pflücken. Reiselust treibt dem Schützen zum Vagabundieren, auch wenn er scheinbar sesshaft ist, sein Herz bleibt auf (Gefühls-)Weltreise.

Steinbock

Harte Beziehungsarbeit

Mit voller Konzentration auf das Wesentliche im L(i)eben baut der Steinbock aus Verantwortung, Treue, Leistungsbereitschaft und kluger Vorsicht ein stabiles Fundament, schließlich ist er sich der Tragweite wohl bewusst. Die eiserne Hochzeit ist mit ihm machbar, er wird Gefühle gut verwalten, damit sie lange halten.

Wassermann

Ein Blitz aus heiterem Himmel

Hat die Liebe mal wieder eingeschlagen, sprühen beim Wassermann zwar die Funken wie bei Wunderkerzen, aber richtig warm wird’s nicht im Herzen bei einem solch coolen Typen. Er ist immer für eine Überraschung gut, freigeistern in aller Unverbindlichkeit durch Beziehungen und jeweilige Partner werden bald verrückt nach ihm.

Fische

Immer in der Schwebe

Die romantische Sehnsucht nach der ganz großen Liebe verschleiert dem Fisch oft den Blick für das alltägliche Glück, wenn es ihm dann wie Schuppen von den Augen vor die Füße fällt, kann er’s manchmal kaum fassen. Vernebelten Sinnes wabert er zwischen Tag und Traum durch die Beziehung, schillernd, schlüpfrig, aber selig.